“Eye tracking print ad” – Das multimediale Werbeplakat

28. Juni 2009 von julian | Erstellt in Allgemein
amnesty

Werbung die auf den Betrachter reagiert ist nichts neues und dass so etwas möglich ist, zeigten uns Filme wie Minorety Report bereits vor vielen Jahren. Doch nun kann man ein erstes funktionierendes Exemplar in Hamburg betrachten. Für die Amnesty International hat die Hamburger Agentur Jung von Matt diese eindrücklich Werbemaßnahme entwickelt.

Meinung: Wer noch einen Moment länger über diese Technologie nachdenkt, wird sich sehr schnell an die Teleschirme aus George Orwells “1984″ erinnert fühlen. In der Tat spielen diese Werbetafeln in der gleichen Liga wie jene britischen Überwachungskameras, die automatisiert Bürger zur Ordnung aufrufen sollen. Man sollte sich hier nicht damit trösten, dass es lediglich um Werbung geht – an dieser Stelle wird eine komplexe und mächtige Überwachungsinfrastruktur in den Händen der Privatwirtschaft geschaffen. (Simon Columbus / gulli.com)


Toyota “Believe” Ad

25. Juni 2009 von Martin | Erstellt in Allgemein

Saatchi & Saatchi, titled Believe, the Flying Fox
Client: Toyota New Zealand
Agency: Saatchi & Saatchi Auckland
Production Company: Flying Fish New Zealand
Director: Gregor Nicholas
DoP: John Toon
Executive Creative Director: Mike O’Sullivan


Wenn Pacman twittern würde …

25. Juni 2009 von Martin | Erstellt in meme

when-pacman-joins-twitter


How come you never let me play?

22. Juni 2009 von Martin | Erstellt in Allgemein


Cool guys don’t look at explosions…

19. Juni 2009 von julian | Erstellt in Freitagsp(r)ost, Webclips

Freitagspost:

“The more u ignore it, the cooler u look!” –> Hell yeah!



Seiten: 1 2 3 Next

Pimp



Letzte 5 Kommentare »